Kinesio–Taping

Unterstützung körpereigener Heilungsprozesse durch Anbringung eines speziellen Materials

Die Erkenntnisse und Prinzipien der Kinesiologie liegen der Kinesio-Tape-Methode zugrunde. Die körpereigenen Heilungsprozesse werden aktiviert, und das neurologische und zirkulatorische System des Menschen positiv beeinflusst. dazu nutzen wir unser größtes Organ, die Haut. Das Kinesio-Tape wird direkt auf der Haut fixiert.

Durch die besondere Elastizität und die gewählte Zugrichtung des Tapes, werden in und auf der Haut eine Vielzahl von Sensoren und Rezeptoren beeinflusst. Dadurch entsteht eine reflektorische Wirkung auf die Muskulatur und ihrem Spannungszustand. Ein Muskel kann also, je nach Anlagetechnik des Materials, tonisierend oder detonisierend verändert werden. Über diese Mechanismen kann in die Körperstatik eingegriffen und Belastungs- und Überlastungsprobleme therapieren werden.

 

Die Muskeln bewegen nicht nur den Körper sondern nehmen Einfluss auf das Venen- und Lymphgefäßsystem. Durch ein gitterartig angelegtes Tape verbessert sich der Durchblutungszustand und die Verschieblichkeit der Narben. So kann nicht nur ein kosmetisches Problem sondern auch die den zirkulatorischen Stau in den tieferen Schichten des Narbengewebes beseitigt werden.

TherapieRaum

Dirk Breitenbach 
Klein-Buchholzer Kirchweg 40
30659 Hannover
Tel 0511 6405773
Fax 0511 60046508

breitenbach@hannover.de

Unsere Öffnungszeiten: Mo–Fr von 7–21 Uhr

Telefonzeiten: In der Regel Mo, Di und Do, Fr, von 9.00-14.00. Mi von 13.00-14.30. Außerhalb dieser Zeiten hilft Ihnen unser Telefonservice gerne weiter.